LandesTicket Hessen

Ab 1. Januar 2018 gilt für die Beschäftigten des Landes Hessen freie Fahrt im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) – nicht nur für den Arbeitsweg.

landesticket_fk_850x540.jpg

Logo Landesticket

Ab dem Jahr 2018 können alle aktiven Beamtinnen, Beamten, Richterinnen, Richter, Tarifbeschäftigte und Auszubildenden des Landes Hessen mit der Freifahrtberechtigung den öffentlichen Personennah- und Regionalverkehr kostenlos nutzen. Anders als das sogenannte Jobticket, das nur auf bestimmten Strecken sowie zu bestimmten Zeiten Geltung entfaltet, kann das Landesticket Hessen zu jeder Tages- und Nachtzeit innerhalb ganz Hessen genutzt werden. Auch ist eine kostenlose Mitnahmeregelung an Wochenenden sowie wochentags ab 19:00 Uhr vorgesehen.

Zusätzliche mittelbare Kosten, wie beispielsweise im Rahmen der Versteuerung des geldwerten Vorteils, werden ebenso wie das Ticket selbst, vollständig vom Land Hessen getragen. Daher wird das LandesTicket zu einer deutlichen finanziellen Entlastung der Beschäftigten führen. Dies steigert im Ergebnis die Attraktivität des Arbeitgebers Land Hessen.

Daneben wird auch die Attraktivität der Regionen gefördert, da sich die Flexibilität und Mobilität der Mitarbeiter aufgrund des kostenlosen Pendelns zwischen Wohnort und Arbeitsplatz aller Wahrscheinlichkeit nach positiv entwickelt.

Weitere Informationen sind dem Internetauftritt www.LandesTicket.Hessen.de zu entnehmen.

Hessen-Suche